Konfiguration

Inhalt

Bitte wählen Sie die gewünschte Inhaltsmenge.
 
 

Produktinformationen "Lavaris Lake SeDox"

SeDox wandelt den für Algen wichtigsten Nährstoff im Wasser, Phosphat, in das unlösliche Mineral Apatit um und entzieht das Phosphat damit dem Nahrungsangebot der Algen. Während seiner mindestens 6-wöchigen Wirkzeit reduziert SeDox den Phosphatgehalt im Wasser auf ein Maß unterhalb des für übermäßiges Algenwachstum entscheidenden Wertes von 0,035mg/l. Außerdem dient es dem verbesserten Abbau von Schlamm in Zierteichen und Biotopen und bewahrt so das Gewässer vor einer zu schnellen Verschlammung. Das entstandene Apatit ist unschädlich für Fische und andere Lebewesen und kann von Wasserpflanzen (außer von Algen) über die Wurzeln als Nährstoff aufgenommen werden.

Anwendung

SeDox muss gleichmäßig über die Teichfläche verteilt werden, ohne es vorher in Wasser aufzulösen. Pulverrückstände auf Pflanzenteilen abspritzen. Bei der Einbringung von SeDox können Filter in Betrieb bleiben, Tiere können im Teich belassen werden. Während der 6 – 8-wöchigen Wirkzeit darf SeDox nicht aus dem Teich entfernt werden, da nur so die notwendige Reduzierung des Phosphatgehaltes auf einen Wert unter 0,035 mg/l erreicht wird. Während der Wirkzeit keine Roboter o. ä. zur Bodenreinigung einsetzen! Falls dem Teich ein Bachlauf angeschlossen ist, sollte SeDox auch darin eingesetzt werden.

Dosierung

30 g SeDox auf 1.000 Liter (= 1 m³) Teichwasser.

Ergänzende Hinweise

  • Wo durch externen Eintrag (Fütterung, nährstoffhaltiges Oberflächenwasser, Blütenstaub, Laub etc.) der Phosphat-Gehalt ganzjährig erhöht ist, sollte SeDox durchgehend verwendet werden (alle 8 Wochen, da der Wirkstoff sich innerhalb dieser Zeit im Wasser abgebaut hat).
  • SeDox sollte nicht bei einem pH-Wert oberhalb von 8,8 angewendet werden! In diesem Fall sollte das Teichwasser zunächst mit pH-Minus und danach OptiLake aus dem Lavaris Lake Pflege-Programm vorbehandelt werden.
  • Teiche mit Stören: SeDox darf nur dort eingesetzt werden, wo sich die Störe nicht aufhalten bzw. Nahrung aufnehmen, z. B. in einer Vorfilterzone, da durch die Aufnahme eines Wirkstoffs im Produkt gesundheitliche Probleme beim Stör auftreten können.
 

Weiterführende Links zu "Lavaris Lake SeDox"

Weitere Artikel von Lavaris
 

Hersteller-Beschreibung "Lavaris"

Lavaris Lake, als Tochterunternehmen der Söll GmbH, hat sich diesen Anspruch erobert und verdient. Mit großer Erfahrung, mit kontinuierlicher Forschung und Entwicklung, mit fundiertem Fachwissen und persönlichem Engagement. Das Ergebnis unserer Leistungsbereitschaft: Aus Qualifikation und Einsatz entsteht die bekannte Lavaris Lake-Qualität, auf die Sie sich verlassen können.

 
Kunden kauften auch: