Konfiguration

Inhalt

Bitte wählen Sie die gewünschte Inhaltsmenge.
 
 

Produktinformationen "Lavaris Lake OptiLake"

Durch das Wachstum von Algen und/oder Teichpflanzen, Fischbesatz und auch durch Nachfüllung und Laubeinfall werden die wichtigsten Wasserwerte häufig verändert und instabil. Dauerhaft hohe pH-Werte über 8,5 und starke pH-Wert-Schwankungen bedeuten Stress für Tiere und Pflanzen. OptiLake dient der Verbesserung der Wasserqualität für ein stabiles, ökologisches Gleich­gewicht. Durch die Zufuhr von lebenswichtigem Calcium und Kohlendioxid schafft OptiLake in kürzester Zeit ideale Lebensbedingungen für alle Fische, Pflanzen und Teichbewohner. Durch diese Pufferung erhält man einen stabilen pH-Bereich zwischen 7,5 und 8,3 im Teich/Biotop und pH-Wert-Schwankungen werden verringert. Optimale Kohlendioxidkonzentration, Hydrogen-carbonat- und Calciumgehalt sind für alle Lebewesen Ihres Teiches überlebenswichtig. Der Einsatz von OptiLake unter­stützt zudem das Wachstum und die Vermehrung algenfressender Fischnährtierchen (z. B. Daphnien, Rotatorien) – die biologische Selbst­reini­gungskraft Ihres Teiches wird sofort aktiviert! Für schadstoffabbauende Mikro-Organismen werden optimale Bedingungen im Teich und in Filtern geschaffen. Positiver Nebeneffekt: OptiLake vermindert die Korrosion von Pumpen und Leitungen.

Anwendung

  • OptiLake kann zu jeder Jahreszeit angewandt werden. Am dringendsten wird OptiLake im Frühjahr und Sommer benötigt, da zu diesen Zeitpunkten das biologische Gleichgewicht im Teich am meisten gefährdet ist. Bei der Verwendung von Regenwasser ist OptiLake dringend anzuwenden, da Regenwasser nicht über ausreichend Karbonathärte verfügt und es dadurch zu gefährlich starken pH-Schwankungen kommen kann.
  • OptiLake muss gleichmäßig über die gesamte Teichfläche verteilt werden, ohne es vorher in Wasser aufzulösen. Eine kurzfristige Trübung des Wassers nach der Anwendung ist erwünscht. Pulverrückstände auf Pflanzenteilen abspritzen. Filter können in Betrieb bleiben, Tiere können im Teich belassen werden.

Dosierung

  • 100 g OptiLake auf 1.000 Liter (= 1 m³) Teichwasser.
  • OptiLake kann nicht überdosiert werden! Bei Unterdosierung ist die Funktion allerdings nicht gewährleistet. In einigen Spezialfällen ist jedoch eine höhere Dosierung notwendig: Dies ist der Fall, wenn der pH-Wert am frühen Abend über 9,5 und/oder der KH-Wert unter 3,5 °dH liegt (Faustregel: KH höher als 3,3 °dH = 100 g/m³ · KH zwischen 1,6 und 3,3 °dH = 200 g/m³ · KH unter 1,6 °dH = 300 g/m³). Benutzen Sie zur Messung des pH- und des KH-Wertes den AquaCheck-Koffer aus dem Lavaris Lake Pflege-Programm. Nach den Mess­-Ergebnissen können Sie mit Hilfe der beiliegenden Tabellen die notwendige Dosierung genau ablesen bzw. errechnen.

Ergänzende Hinweise

Gibt es im Teich eine permanente Quelle für Säure oder Lauge, verbraucht sich OptiLake schneller, da es ständig Neutralisierungsarbeit leisten muss. Nach dessen vollständigem Verbrauch ist der pH-Wert nicht mehr stabil. Bestimmte Arten von Beton oder Zement, die manchmal für den Teichbau verwendet werden, können über lange Zeit hinweg kontinuierlich Lauge in das Teichwasser abgeben, was den pH-Wert stark ansteigen lässt. Achtung: OptiLake löst sich im Wasser auf. Bei Wasserwechsel wird es teilweise mit dem Wasser aus dem Teich entfernt und kann so nicht mehr wirken. Bei Algenblüten sollte AlgoClear 1 – 2 Tage nach der Anwendung von OptiLake eingebracht werden.

 

Weiterführende Links zu "Lavaris Lake OptiLake"

Weitere Artikel von Lavaris
 

Hersteller-Beschreibung "Lavaris"

Lavaris Lake, als Tochterunternehmen der Söll GmbH, hat sich diesen Anspruch erobert und verdient. Mit großer Erfahrung, mit kontinuierlicher Forschung und Entwicklung, mit fundiertem Fachwissen und persönlichem Engagement. Das Ergebnis unserer Leistungsbereitschaft: Aus Qualifikation und Einsatz entsteht die bekannte Lavaris Lake-Qualität, auf die Sie sich verlassen können.

 
 

Ähnliche Artikel

Söll GH-Plus
Söll GH-Plus
ab 19,99 € *
Kunden kauften auch: